Nein, ich bin kein Hardcore-Biker. Ich ziehe einen flowigen Trail einem ruppigen Downhill vor und beim Schwierigkeitsgrad S2 ist bei mir einfach Schluss. Mehr kann ich nicht, mehr will ich nicht.

Trotzdem fahre ich gerne Mountainbike, sei es auf Touren mit Kollegen oder auch mal immer im Rahmen von Multisport-Stafetten. Deshalb soll ein Mountainbike für mich sportlich, leicht und robust sein, ohne Schnickschnack und unnötigen Federweg. 

Felt Nine 1 2014

Auf der Suche nach einem geeigneten Mountainbike für mich, das die verschiedenen Ansprüche unter einen Hut bringt, durfte ich während einiger Tage das edelste Ross aus der 29er-Hardtail-Serie von Felt, das Nine 1, auf Herz und Nieren prüfen. 

Die winterlich verschneiten bzw. versalzten Strassen laden nicht gerade dazu ein, mit dem geliebten, gehegten und gepflegten Rennvelo nach draussen zu gehen. Klar bieten sich als Alternative während dieser Monate an, endlich mal richtig schwimmen zu lernen, mehr zu laufen und die Grundgeschwindigkeit zu erhöhen oder die Beherrschung des Fahrrades auf dem Mountainbike auf winterlich verschneiten Trails zu verbessern.

Nichtsdestotrotz möchte man als eingefleischter Gümmeler ja nicht unbedingt den runden Tritt und die schnellen Beine verlieren. Da hilft kein Spinning, da hilft nur Rollentraining.

Nachdem ich im Herbst 2013 in Giverola nicht nur Haut sondern auch etwas Rahmenfarbe, Bremshebel und Felge auf den Strassen Kataloniens verloren hatte, war es mir sehr daran gelegen, auch meinem geliebten Trainingsrad Felt F4 die nötige Heilung angedeihen zu lassen. 

Der Neuaufbau begann mit der Demontage. Heinz Frauchiger von Henne's Veloshop in Gümligen unterstütze mich dabei tatkräftig. Felt-Kleber gab's leider weder vom Importeur noch direkt bei Felt zu kaufen. So liess Henne kurzerhand das Felt-Logo vektorisieren und organisierte mir die Embleme.

Den entblössten Rahmen und die Felt-Logos brachte ich zu Marcel Bieri von Bieri Bike Care. Marcel entfernte den alten Lack und trug ein schickes, mattes Schwarz auf. Natürlich positionierte er die Felt-Logos wunderbar und lackierte noch einmal drüber, um sie auch wirklich Teil des Rahmens werden zu lassen.

 

Das liebe Christkind hat mir ein ganz grosses Geschenk gemacht. Es hat mir einen Garmin Forerunner 910 XT unter den Weihnachtsbaum gelegt.

Garmin Forerunner 910XT

Es wusste offensichtlich, dass ich a) ein grosser Fan von Technik beim Sport-Treiben bin und gerne meine Zeit mit der Trainings-Analyse und -Planung verbringe und b) mich mit dem Gedanken trage, polysportiver zu werden und mich auf den Triathlon in all seinen Facetten zu konzentrieren.

Endlich ist es da, das Felt AR1 Red.

Felt AR1 Red 2013

Nach dem endlos scheinenden Winter ist nun endlich der Frühling in der Schweiz eingekehrt. Das habe ich zum Anlass genommen, Heinz Frauchiger von Hene's Veloshop in Gümligen den Auftrag zu geben, das Felt AR1 Red, das ich letztes Jahr bestellt habe, nun auch wirklich zusammenzusetzen und fahrbereit zu machen.